Geschichte

Juli 2011 – 30 Jahre UNESCO Club Wuppertal e. V.

Im Juli 2011 feierte der UNESCO Club Wuppertal e. V. sein 30jähriges Jubiläum im Wuppertaler Rathaus. Der Oberbürgermeister hatte die Schirmherrschaft übernommen und viele Besucher (u. a. aus Politik und Wirtschaft) waren der Einladung gefolgt.

Neben zahlreichen Reden wurde das Fest bereichert durch Liederbeiträge des Schulchors der von uns unterstützten Grundschule Liegnitzer Straße und durch einen Bühnenauftritt des von uns ebenfalls gesponserten Kindern- und Jugendtheaters der Stadt Wuppertal. Viele Besucher waren begeistert von der von uns präsentierten Ausstellung aller 33 Exponate Deutscher Weltkulturerbestätten, die uns durch die „Deutsche UNESCO-Kommission e. V. (DUK)“ in  Bonn, freundlicherweise leihweise überlassen worden war.

Der UNESCO-Club Wuppertal zählt seit seiner Gründung circa 100 Mitglieder, die durch ihren ehrenamtlichen Einsatz die alljährliche Bücherverschenkaktion zum Welttag des Buches und durch den Weihnachtsmarkt, die nötigen Mittel sicherstellen, um unsere diversen Bildungsprojekte in Mittelamerika, Afrika und in den sozialen Brennpunkten Wuppertals zu unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Wuppertal: Aktion Bücher verschenken

Der 23. April wurde von der UNESCO-Generalkonferenz 1995 erstmals als „Welttag des Buches und des Urheberrechts“ ausgerufen und wird seither bereits in 100 Ländern begangen.

Der UNESCO-Club Wuppertal e. V. veranstaltet hierzu in jedem Jahr im April eine Verschenkaktion mit den von uns über das ganze Jahr gesammelten Bücher.

Unsere Verschenkaktion  findet alljährlich in der Rathaus Galerie statt und wird dank mehrfacher Ankündigung in der lokalen Presse und einem Beitrag im Gemeindeblatt stets gut angenommen. Die freiwilligen Spenden aus unserer jährlich veranstalteten Bücherverschenkaktion fließen in die von unserem Club unterstützten Jugendbildungsprojekte in Wuppertals Brennpunkten. Die am Ende des Aktionstages übrig gebliebenen Bücher gehen seit einiger Zeit an die „Wuppertaler Tafel“, so dass auch die restlichen Bücher der Veranstaltung ihre Verwendung finden.

Weihnachtsmarkt

Traditionell am 2. Adventswochenende findet am Samstag und Sonntag der Weihnachtsmarkt in den Clubräumen der ehemaligen Markuskirche am Lüntenbecker Weg statt. Nach dem Verkauf der Markuskirche mussten wir in den Jahren 2013 und 2014 unsere Clubräume in die Gemeinderäume der Hauptkirche Sonnborn verlegen.  In Zusammenarbeit mit der Seniorenkünstlergruppe „Bunte Füchse Vohwinkel“ und dank des großen Einsatzes vieler Clubmitglieder erzielten wir nahezu die Einnahmen der vergangenen Jahre, so dass die Nachhaltigkeit unserer Projekte auch in diesen Jahren gewährleistet war.

Erfreulicherweise hat uns die Tanzschule Asfahl erlaubt, unsere Clubräume und den Weihnachtsbasar zum Lüntenbecker Weg zurück zu verlegen. Wir hoffen nun, dass viele Besucher des überregional bekannten und beliebten Lüntenbecker Weihnachtsmarktes auch bei uns wieder vorbei schauen.

Clubleben und Clubreisen

Unser Clubleben gestaltet sich sehr abwechslungsreich. Die Clubmitglieder  treffen sich jeweils am 1. Mittwoch eines Monats in den angemieteten Clubräumen zu interessanten Vorträgen,  besuchen auswärtig Museen, Galerien und andere geschichtsträchtige Stätten.  Zu allen Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen. Unser aktueller Veranstaltungskalender informiert Sie über unser Jahresprogramm.

Wir führen jährlich eine Clubreise durch zu Stätten des Weltkulturerbes, vornehmlich in Deutschland. Diese Reisen dienen dazu, den Zusammenhalt der Clubmitglieder zu stärken und auch als Ansporn für die gemeinsame Weiterarbeit in unserem UNESCO-Club im folgenden Jahr.