Architektur der 50er Jahre und Skulptur im öffentlichen Raum

Ursprünglich vorgesehen war: Meilensteine der modernen Kunst – Präsentation der neu gestalteten Sammlung des „Von der Heydt-Museum“

Leider oder „Gott sei Dank“ war das Museum noch bis zum 12.09.2016 geschlossen. Unser Clubmitglied Irmgard Heuser M. A. bot uns daher ein spannendes Alternativprogramm an.

Architektur der 50er Jahre und Skulptur im öffentlichen Raum am Kasinokreisel in Elberfeld. Als Höhepunkt konnten wir über die Installation des belgischen Künstlers Bijl diskutieren.

Auf dem kurzen Fußweg vom Museum zum Kasinokreisel erläuterte uns Frau Heuser kompetent die Glasfassade des ehemaligen Geschäftshauses Raumkunst Becher, Baujahr 1954, das Glanzstoff-Hochhaus, Baujahr 1954 bis 1958, von Prof. Dustmann und die Rasterfassade des Finanzamtes, Baujahr 1954 bis 1956. So haben wir „Wuppertaler“ viel Neues dazu gelernt und werden künftig die Gebäude mit völlig anderen Augen sehen und uns gern an die Führung erinnern.

heuser-bild-4

heuser-september-2016